Rund um das EPD

Das elektronische Patientendossier

Das elektronische Patientendossier (EPD) ist eine Sammlung von persönlichen Gesundheitsdaten in der Schweiz. Die Speicherung des EPDs erfolgt dezentral in diversen (Stamm-)Gemeinschaften.

Bis am 15. April 2020 müssen sich Spitäler, Rehabilitationskliniken sowie psychiatrische und psychosomatische Kliniken an eine (Stamm-)Gemeinschaft anschliessen und damit ein EPD anbieten. Dies wurde mit der Verabschiedung des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier am 19. Juni 2015 entschieden. Pflegeheime und Geburtshäuser haben für die Umsetzung des EPDs zwei Jahre mehr Zeit.

Beim elektronischen Patientendossier handelt es sich um ein dezentrales System, welches die behandlungsrelevanten Gesundheitsdaten eines Patienten speichert. Die Gesundheitsfachperson entscheidet dabei welche Dokumente als behandlungsrelevant einstuft werden. Es können aber auch Dokumente durch die Patienten im EPD erfasst werden.

Die Eröffnung eines EPD durch die Patientin oder den Patienten ist freiwillig. Auch für ambulant tätige Gesundheitsfachpersonen (niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, Spitex, Physiotherapie, etc.) ist der Anschluss an eine Gemeinschaft oder Stammgemeinschaft freiwillig. Deshalb spricht man im Kontext des EPDs von „doppelter Freiwilligkeit“.

Die Patienten können selbst entscheiden, welche Gesundheitsfachperson Zugriff auf die Daten im EPD erhält. Es können auch Berechtigungen für Gruppen von Gesundheitsfachpersonen gesetzt werden, diese müssen aber zeitlich begrenzt sein.

Weiterführende Links und eigene Artikel

Unter dem Motto „If you want to go fast, go alone. If you want to go far, go together“ haben Mitarbeiter der PROsoludo GmbH diverse Inhalte publiziert die zur freien Verfügung stehen. Unter anderem haben wir den Wikipedia-Artikel über das EPD ins Leben gerufen. Wir wollen zusammen mit anderen Know-How erarbeiten und teilen, damit das EPD überall gut implementiert wird und damit zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung führen kann.

Wikipedia-Artikel über das EPD:
https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronisches_Patientendossier
LinkedIn-Artikel:
Zeit sich mit dem elektronischen Patientendossier auseinanderzusetzen
LinkedIn Artikel:
Elektronisches Patientendossier?

Weitere externe Links:
eHealth-Suisse:
https://www.e-health-suisse.ch/startseite.html
Informationen über das Patientendossier:
https://www.patientendossier.ch/de
Stammgemeinschaft Axsana:
http://www.axsana.ch/